Coburg besitzt nun eine Miniatur-Kopie des Oudenaarder Wahrzeichnes "Hanske de Krijger" - die einzige, wie die Oudenaarder Gäste betonten. Nand Bruynooghe schlüpfte in die Rolle des goldenen Mannes, dem - wie dem Coburger "Bratwurstmännle" auf dem Rathaus - auch einiges angedichtet wird: So soll "Hanske de Kreijger", ein Stadtwächter, 1521 so betrunken gewesen sein, dass er Kaiser Karl V. nicht erkannte und ihm deshalb den Zutritt in die Stadt verweigerte.
Beim Festakt zum Jubiläum der Städtepartnerschaft unterzeichneten Coburgs Oberbürgermeister Norbert Kastner (SPD) und sein Oudenaarder Amtskollege Marnic de Meulemeester eine Jubiläumsurkunde. Die große Tafel wird künftig im Oudenaarder Rathaus hängen.
Der Festakt mit der Geschenkübergabe war nicht die einzige Jubiläumsfeier. Am 28. Juli, wird der königliche Musikverein "Harmonie de Eendracht Mater" beim Sommerfest des Musikvereins Beiersdorf gastieren. Und im Ämtergebäude der Stadt stellt noch bis 8. Juni die Oudenaarder Künstlerin Ilse Kervove ihre Werke aus.