Inzwischen auch schon eine kleine Tradition: Das Sambefestival hat einen Schirmherrn, und es ist möglichst der ranghöchste Vertreter der Region in Berlin. Deshalb wird Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) in diesem Jahr das Sambafest beschirmen und beschützen - er ist schließlich für die innere Sicherheit zuständig. Er will auch zum Fest kommen, nur wann genau, steht noch nicht fest.

Er könnte aber - das macht er ja gerne - ein paar Überwachungskameras fürs Sambafest fordern. Dann könnte der Minister notfalls von ferne zuschauen, wie hier in Coburg der Samba abgeht. Doch er weiß bestimmt: Live ist das Sambafestival am besten. Also, auf - hin zum Volk!