von unserem Mitarbeiter Lothar Bönel

Die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg ist den Freien Wählern ein vordringliches Anliegen. Sie haben deshalb bei der Haushaltsberatung beantragt, beim Ausbau der Ortsverbindungsstraße zwischen Großheirath und Rossach bauliche Maßnahmen zur Geschwindigkeitsreduzierung vorzunehmen.
"Mittlerweile haben sich das Landratsamt und die Polizei mit dem Thema befasst", erklärte Bürgermeister Udo Siegel (CSU). Geplant ist, die Ross acher Ortstafel um 50 Meter ortsauswärts zu versetzen, wenn die Firma Wacker ihr neues Firmengebäude im Anschluss an die Firma Bodnik bauen wird. Eine Geschwindigkeitsbeschränkung werde dadurch aus Sicht der Polizei nicht erforderlich, erklärte Siegel.

Die Gemeinde beabsichtigt zudem, die Straße vor der Schule zu verbreitern und den Gehsteig zu erneuern.