Für die Mitglieder der Modellbahnfreunde Rödental steht ein aufregendes Wochenende vor der Tür. In der Domäne veranstalten sie ihre alljährliche Modellbahnausstellung. "Dass in diesem Jahr das 20. Ausstellungs-Jubiläum gefeiert werden kann, macht diese Veranstaltung für uns natürlich zu einer ganz besonderen Sache", sagt Lars Gerber, der Sprecher der Modellbahnfreunde. Geöffnet ist die Jubiläumsausstellung am Samstag und Sonntag jeweils von 9.30 bis 17.30 Uhr.
Schon seit Wochen arbeiten die Mitglieder eifrig an der Vorbereitung der großen Schau, die dem Publikum eindrucksvoll die Welt der Miniatureisenbahn vorstellen soll. Der Endspurt für die Großveranstaltung hat schon längst begonnen. Bereits Anfang der Woche wurden im Vereinsheim die verschiedenen Modellbahnanlagen abgebaut und "versandfertig" gemacht. Auch alle Züge, Stellpulte und Hintergrund-Kulissen gingen sicher verpackt auf die kurze Reise in die Domäne.

Staubwischen zum Schluss


Nach dem Transport kann morgen der Aufbau der Modellbahnanlagen in aller Früh beginnen. Diese Zeit reicht aus, weiß Gerber: "Durch die jahrelange Ausstellungserfahrung unserer Mitglieder sitzen alle Handgriffe perfekt. Das hält auch den zeitlichen Aufwand etwas in Grenzen hält." Aber nicht nur die Anlagen wollen aufgebaut werden, auch die Bewirtung der Gäste muss vorbereitet werden.