Glück im Unglück hatte am frühen Dienstagabend ein Zweijähriger nach einem Fenstersturz aus dem zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses im Coburger Stadtgebiet. Dies berichtet die Polizei.

Beim Spielen mit seinem siebenjährigen Bruder kletterte der Junge in einem Zimmer auf einen Schreibtisch, verlor das Gleichgewicht und stürzte schließlich aus dem geöffneten Fenster der Wohnung im zweiten Stock. Das Kind fiel etwa fünf Meter in die Tiefe. Beim Aufprall auf den Boden verletzte sich der Zweijährige leicht. Er zog sich eine blutige Lippe und mehrere Prellungen an Armen und Beinen zu. Vorsorglich wurde er zur genaueren Untersuchung ins Coburger Klinikum gebracht.

Die Mutter die sich ebenfalls in dem Raum, in dem sich die Kinder spielten befand, konnte nicht mehr rechtzeitig eingreifen. In diesem Moment stürzte der Zweijährige aus dem Fenster und wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.