Der bislang unbekannte VW-Busfahrer aus dem Landkreis Coburg fuhr nach Polizeiangaben zwischen den Zufahrten Niederfüllbach und Untersiemau in falscher Richtung auf der Bundesstraße nach Coburg. Bei der Einsatzzentrale der Polizei gingen gegen 21:00 Uhr eine Vielzahl von Mitteilungen bezüglich des Falschfahrers ein.

Mehrere Streifen von mehreren Dienststellen waren im Einsatz, um die Irrfahrt zu beenden. Der VW Fahrer bemerkte offensichtlich seinen Fehler und verließ die Bundesstraße in unbekannte Richtung. Nach Polizeiangaben grenze es an ein Wunder, dass es zu keinem folgenschweren Frontalzusammenstoß kam.

Verkehrsteilnehmer, die durch den dunklen VW Bus mit CO-Kennzeichen gefährdet wurden, oder die nähere Angaben zum Fahrer machen können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Coburg unter der Telefonnummer 09561-645/210 in Verbindung zu setzen.