Da sie dabei jedoch auch auf der Staatsstraße 2708 zwischen Horb und Fürth am Berg umherliefen und dadurch eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern nicht ausgeschlossen werden konnte, griff die Polizei Neustadt in das Geschehen ein. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte der Tierhalter aus Sonneberg ermittelt und die Tiere nach einer fast zweistündigen Odyssee mit vereinten Kräften eingefangen werden. pi