Ein Trampolin - das ist der größte Wunsch der Kinder des Kinderzentrums. Jetzt soll dieser Wunsch in Angriff genommen werden. Bei der Planung hatten nämlich ausdrücklich nicht nur die Verantwortlichen vom Kinderzentrum, von der Stadt Coburg und von der Firma Brose, die gemeinsam mit Sponsoren das Projekt finanzieren, etwas zu sagen, sondern auch die Kinder. "Schließlich sind sie es, für die der Garten neu gemacht wird", erklärte der stellvertretende Projektleiter Burkhard Pfeuffer von Brose. Ihre Vorstellungen haben die Kinder bildlich umgesetzt und schließlich gemeinsam mit den Beauftragten für Planung und Design zu Papier gebracht. Die Umsetzung beginnt am kommenden Dienstag. Sofern die Baumaßnahmen reibungslos ablaufen, ist die Neueröffnung des Spielgartens für den 21. Juni angesetzt.

Bei den Bauarbeiten kann es zu Behinderungen für die Anwohner kommen. Ansprechpartner sind in diesem Fall Sören Mehr vom Kinderzentrum Domino, Telefon 0176/34   91   02   30, und Christiane Zinoni-Peschel vom Grünflächenamt, Telefon 09561/89   26   75.