49 Schülerinnen und Schüler wurden oberfrankenweit für ihre herausragenden Leistungen mit einer Urkunde ausgezeichnet. Hierzu fanden in allen neun Schulamtsbezirken Ehrungsveranstaltungen statt, die die Regierung von Oberfranken zusammen mit den Schulämtern, der Handwerkskammer für Oberfranken, der Industrie- und Handelskammer (IHK) für Oberfranken Bayreuth und der IHK zu Coburg initiiert hatte.

"Wir wollen gemeinsam zum Ausdruck bringen, ein wie wertvoller Teil unseres Systems die Mittelschulen sind, und dass auch dort ausgezeichnete Leistungen erzielt werden", erklärte die Regierungspräsidentin von Oberfranken, Heidrun Piwernetz im Rahmen der Ehrung der besten Absolventinnen und Absolventen der Mittelschulen in Stadt und Landkreis Bayreuth.

Neben der Regierungspräsidentin nahmen unter anderem Regierungsvizepräsident, Thomas Engel, Landräte, Bürgermeister, Repräsentanten der Kammern sowie Vertreter weiterer Behörden und Gremien an den Besten-Ehrungen teil. red