Das Fußball-Bezirkssportgericht hat jetzt bestätigt, dass die Punkte für den VfL Frohnlach II aus den Spielen in Scheuerfeld (2:2) und Mitwitz (2:4) weg sind. Grund war ein Einsprüche der gastgebenden Vereine, da der VfL II seinen Regionalligaspieler Sinan Bulat zu Unrecht eingesetzt hatte.

Gewertet wurden beide Partie mit 0:2 gegen den VfL II und zudem erhielt der Verein auch noch eine Geldstrafe in Höhe von 500 Euro. Dies bestätigte auch Scheuerfelds Spielleiter Manfred Bartl dem Tageblatt. Zudem wurden die Änderungen auch schon auf der offiziellen BVF-Seite im Internet vorgenommen. Der VfL II ist somit nur noch Fünfter in der aktuellen Tabelle. zi