Der bisherige Vorstand des BLSV-Kreisverbands Coburg ist beim Kreistag zum gröten Teil in seinem Amt bestätigt. Von den 177 Mitgliedsvereinen, die der Sportkreis Coburg zurzeit zählt, hatten sich dazu gut 50 Delegierte am Samstag in der CoJe versammelt.

Ein Posten wurde neu besetzt: Das Amt des Referenten für den Bereich Umwelt und Sport übernimmt Rolf Schmidt von Holger Heilingloh, der aus dem Vorstand ausscheidet.
Peter Rückert wurde als Vorsitzender bestätigt. Als Zweiter Stellvertreter wurde sein Sohn Jürgen Rückert gewählt. "Ich hoffe, dass er letztendlich das Amt des Vorsitzenden übernehmen wird", sagte Peter Rückert, der schon seit fünf Jahren nach einem Nachfolger sucht.
In fünf Jahren steht der nächste Kreistag des Sportkreises an, dann will Peter Rückert den Vorsitz abgeben.

Für besondere Verdienste um den Vereinssport wurden beim Kreistag des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV) in Coburg zahlreiche Mitglieder ausgezeichnet. Mit der Ehrennadel in Bronze: Holger Heilingloh und Hans Haberzettl. Ehrennadel in Silber: Peter Frieß. Ehrennnadel in Silber mit Gold: Eberhard Fröbel, Klaus Geuter und Jürgen Rückert. Ehrennadel in Gold: Jutta Göckel und Christa Röttger. Angelika Rückert erhielt Gold mit großem Kranz. Für besondere Verdienste erhielt Günter Kleindienst die Ehrennaadel in Gold mit goldenem Lorbeerblatt.

Peter Rückert hob auch die langjährige gute Zusammenarbeit und den steten Austausch mit Stadt, Landkreis und Kommunen hervor. Hierfür verlieh er Ehrenplaketten. Der Landtagsabgeordnete Jürgen W. Heike (CSU) erhielt die Ehrenplakette in Silber, ebenso der bisherige Bürgermeister von Bad Rodach, Gerold Strobel (FW) und der Landrat Michael Busch (SPD). Kurt Bernreuther (SPD), Bürgermeister von Grub am Forst, erhielt die Bronzeplakette.

Ein Vortrag von Martina Berger vom Landratsamt Coburg machte auf ein Thema aufmerksam, mit dem sich die Sportvereine in Zukunft noch stärker auseinander setzen müssen: den demografischen Wandel. "Es wird immer weniger Vereinsmitglieder unter 65 Jahren geben, denn diese Bevölkerungsgruppe nimmt ab", erklärte sie.