Zunächst wurde am Freitag Vormittag die Coburger Stadtautobahn im Bereich des Neuen Wegs überwacht. Bei zulässigen 50 km/h wurden über 200 Fahrzeuge beanstandet; drei Verkehrsteilnehmer müssen mit einem Fahrverbot rechnen.


Für einen Monat Fußgänger


Der schnellste war mit 89 km/h unterwegs. Am Nachmittag wurde die Einhaltung der zulässigen Geschwindigkeit von 100 km/h auf der B 4 nahe Unterwohlsbach überprüft. Auch hier wird ein Fahrzeugführer für einen Monat zum Fußgänger - er wurde mit 154 km/h gemessen.