Der Vereinsvorsitzende Michael Scholz würdigte zunächst Gudrun Zwingelberg, die sich um den Künstler Herbert Ott, um Trachtengruppen, besonders aus dem Banat, und eine umfangreiche Sammlung von Exlibris verdient gemacht hat. Ihr wurde der 22. Eulenorden umgehängt.


Eine "Eule" für den "Lesipold"

Die gleiche Auszeichnung wurde dem Lionsclub Coburg Veste zuteil, der sich mit finanziellem und organisatorischen Aufwand einer zweifachen Aufgabe widmet: In geeigneter Form werden im Landkreis unter dem Stichwort "Lesipold" Bild- und Vorlesematerial zur Verfügung gestellt, um schon im Kindesalter die Schlüsselqualifikation für das Lesen zu wecken; es gilt ferner, zahlreiche Vorlesepaten zu finden, die Kinder ans Kulturgut "Lesen" in freundlicher und Neugier weckender Form heranführen.
Für dieses doppelte Engagement überreichte Michael Scholz an den Präsidenten Peter Werhahn vom Lions Club Coburg Veste und Präsidentin Sonja Erdel die "Eule Nr. 23" des Jahres 2015.

Nach einem Grußwort des Bürgermeisters Marco Steiner (FW) führte Dichter Johannes Weinfurther mit einer kleinen Probelesung in sein umfängliches literarisches Werk ein, das am Samstag, 28. November, um 19 Uhr in der Schaumberger Bibliothek bei freiem Eintritt der breiten Öffentlichkeit präsentiert wird.