Mit Brachialgewalt drang ein bislang unbekannter Täter in der Nacht zum Mittwoch in den Ketschendorfer Kindergarten (Neue Heimat ein). 19 Mal musste er mit seinem schmalen Hebelwerkzeug ansetzen, um das Fenster aufzubrechen. Im Inneren durchwühlte er dann alle Schränke und Schubladen. Einen kleinen Möbeltresor riss der Einbrecher aus der Verankerung und nahm ihn mit. Er erbeutete dabei allerdings nur einen geringen Bargeldbetrag, wie es im Polizeibericht heißt. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich jedoch auf etwa 350 Euro.

Hinweise oder verdächtige Wahrnehmungen dazu nimmt die Polizei unter Telefon 09561/645-209 entgegen.