Ebersdorf bei Coburg
Waffenfund

Oberfranken: Mann hantiert mit Waffe - Videokamera überführt ihn

In Oberfranken hat ein Mann auf der Straße mit einer Waffe hantiert. Als die Polizei danach fragte, war sie plötzlich verschwunden.
 
Ein Zeuge meldete der Polizei, dass auf der Straße ein Mann mit einer Waffe hantiere. Symbolfoto: unsplash.com

Am späten Samstagabend (25. April 2020) wurde der Polizei in Ebersdorf bei Coburg gemeldet, dass ein Mann mit Schusswaffe unterwegs sei. Eine Polizeistreife überprüfte das und traf tatsächlich auf einen 58-Jährigen. Allerdings war er unbewaffnet.

Der Mann konnte jedoch kurze Zeit später durch eine private Videoaufnahme überführt werden: Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fanden die Polizisten, die mit einem Großaufgebot vor Ort waren, die Waffe im Küchenschrank. Dabei handelte es sich um eine Druckluftwaffe.

Auf dem Wohnzimmertisch fanden die Beamten zudem eine geladene Schreckschusswaffe. Für beide Waffen hatte der 58-Jährige keinen Waffenschein. 

Die Polizei ermittelt nun gegen ihn.