Am Montagabend, gegen 22.00 Uhr, ereignete sich auf der B4 laut Polizei kurz vor der Einfahrt Thann ein heftiger Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger Mann aus Nürnberg war mit seinem Mercedes auf der B4 von Neustadt kommend in Richtung Coburg unterwegs. Offenbar wollte er in die andere Richtung. Deshalb fuhr er auf den ehemaligen Parkplatz nach der Haarbrücker Auffahrt. Am Ende des Parkplatzes wollte er dann trotz durchgezogener Linie nach links zurück auf die Bundesstraße in Richtung Kronach einfahren.


Alle drei Insassen mussten ins Krankenhaus

Zu diesem Zeitpunkt näherte sich ein ebenfalls 23-jähriger Mann aus dem Landkreis Hildburghausen mit seinem Daihatsu, der ebenfalls in Richtung Coburg fuhr. Diesen Pkw übersah der Nürnberger. Beim Ausfahren kam es zum Zusammenstoß. Durch den heftigen Aufprall wurden beide Pkw total beschädigt. Die beiden Insassen des Nürnberger Wagens wurden leicht verletzt ins Krankenhaus nach Sonneberg und der Fahrer des Daihatsu wurde schwer verletzt ins Klinikum nach Coburg gebracht. Der Gesamtschaden wird auf 13.000 Euro geschätzt.