Vor Ort konnten die Beamten den Aufenthaltsort der Pflanze schnell ausfindig machen, da der Dieb beim Abtransport der Pflanze eine Erdspur hinterlassen hatte. Diese führte die Beamten ins Nachbaranwesen. Hier erklärte der Neubesitzer der Pflanze, dass er diese von seinem 21-jährigen Kumpel geschenkt bekommen hatte.


Späte Reue



Da der junge Mann nun an seinem Gastgeschenk kein Interesse mehr hatte, pflanzte er den Kirschlorbeer zurück in seinen Topf. Im Nachhinein packte dann auch den Dieb sein schlechtes Gewissen und er hinterließ dem Eigentümer ein Entschuldigungsschreiben im Briefkasten.