Gewidmet ist sie einem Exponat in der Bayerischen Landesausstellung "Ritter, Bauern, Lutheraner".
Im Zentrum steht das Turnierbuch Herzog Johann Friedrichs des Großmütigen aus der Werkstatt von Lucas Cranach d.Ä., entstanden in der Zeit zwischen 1539 und 1543. Treffpunkt ist um 14 Uhr in der Eingangshalle des Fürstenbaus. "Das besondere Blatt" ist ein Programmformat, mit dem die Kunstsammlungen vierteljährlich ein Werk aus den reichen Beständen des Kupferstichkabinetts in den Fokus rücken.


Das Turnierbuch Herzog Johann Friedrichs des Großmütigen führt 146 Waffengänge in unterschiedlichen Turnieren vor Augen. Dabei stehen sich die Kontrahenten auf den beiden Buchseiten gegenüber. Die in der Werkstatt Lucas Cranachs d.Ä. entstandenen, überaus qualitätvollen Deckfarbenzeichnungen vermitteln einen Eindruck von der Prachtentfaltung bei Turnieren. Die Führung von Stefanie Knöll wird sich ausführlich mit diesem Highlight auseinandersetzen.


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wird nur der normale Eintritt für die Landesausstellung erhoben. ct