Am Samstag boten die Effect's im Kongresshaus bei ihrem Gala-Abend "Effect's for you" vor ausverkauftem Haus ein bunt gemischtes Programm, um ihre Tänze am Ende der Saison ein letztes Mal zu präsentieren. Zwischen den mitreißenden, aber auch sentimentalen Auftritten verkündete der Verein allerdings auch große Neuigkeiten.


Premiere für die Jüngsten

Gleich zu Beginn des Abends gibt es eine Premiere: Die "Minis" der Effect's führen zum ersten Mal einen Gardetanz auf. Doch Frank Scheffner, Vorsitzender der Effect's, spricht den jungen Tänzern vor ihrem Auftritt Mut zu: "Ihr seid nicht alleine auf der Bühne, sondern im Team. Das wird super klappen." Schließlich meistern die kleinen Talente ihren Auftritt mit Bravour und verlassen, begleitet vom tosenden Applaus der Zuschauer, mit stolz geschwellter Brust die Bühne.


Tanzen und singen

Nach einem Solotanz von Jonas Hanft, der nach kurzfristigem Ausfall seiner Tanzpartnerin Helen Thumerer einen Ausdruckstanz präsentierte, zeigten die "Flöhe" ihren Schautanz mit dem Titel "Ich bin ein Pinguin". Es folgten Gardetanz-Einlagen der Junioren-, Jugend- und Ü15-Garde sowie der Tanzmariechen Maja Oswald, Finia Mathes, Melina Meißner und Sophia Meißner.
Doch die Effect's können nicht nur mit ihren Tanztalenten glänzen, sondern zeigen auch, dass sie Sänger in ihrer Mitte haben. So berührt Christiane Büchner mit dem Lied "Nur für mich" über nicht erwiderte Gefühle. die Zuschauer. Auch Leonie Stammberger und Emeli Hopf sorgen mit ihrer Interpretation des Hits "Hey" von Andreas Bourani für einen emotionalen Moment.
Besonders Moderatorin Bianca Kühn zeigte sich begeistert. "Die letzte Saison war nicht immer die einfachste, doch wir dürfen nicht aufhören zu kämpfen. Darum geht es auch in diesem Song", sagt sie. Oberbürgermeister Norbert Tessmer zeigt sich am Samstagabend stolz. "Durch ihre Erfolge machen die Effect's Coburg bekannt", lobt er.


Neuer Vorsitzender

Doch auch abseits der Bühne traf Freude auf Melancholie. Für einige Zuschauer sicherlich überraschend verkündete Frank Scheffner seinen Rücktritt als Vorsitzender der Effect's und überlässt das Amt dem bisherigen zweiten Vorsitzenden Michael Ebert. Den zweiten Vorsitz übernimmt ab sofort Jens Oswald. "Ein Verein ist wie ein Auto. Ab und zu müssen Teile gewechselt werden, damit es weiterhin läuft", erklärt er. Stefanie Knörnschild gibt ihr Amt als Teamleiterin ebenfalls an Bianca Köhn ab. "Doch ich werde dem Verein weiterhin erhalten bleiben und meine Tänzer weiter anfeuern", sagt sie. dp