Premiere von "Sunset Boulevard" ist am Samstag, 10. Mai. "Eines dieser Theaterwunder" nennt Regisseurin Pascale Chevroton, dass der gelbe Dixi, Baujahr 1927 (750 ccm Hubraum, 15 PS) erstens nun da ist und zweitens eben von jenem Format, dass er gerade noch auf die Bühne des Landestheaters zu bringen ist.
Der ursprünglicher Besitzer des Wagens war Hauptlehrer von Berg aus Neustadt.Um den Wagen vor der im Krieg üblichen Konfiszierung zu retten, zerlegte er ihn, packte die in Ölpapier gewickelten Einzelteile in Kisten und vergrub sie im Wald. Zur Tarnung kam eine Blechgarage darüber. In den 70er Jahren gelangten die Autoteile über die Tochter von Bergs an den Vater der jetzigen Besitzerin, Heike Holder aus Ebersdorf, der zusammen mit Freunden den Dixi wieder zusammenbaute.