Maier wurde bei der Frühjahrsversammlung der oberfränkischen Volkshochschulen auf der Giechburg in Scheßlitz von den VHS-Leitern in das neue Amt gewählt.

Über 330   000 Interessierte besuchten im vergangenen Jahr oberfrankenweit 18   452 VHS-Veranstaltungen. Besonders nachgefragt waren Veranstaltungen aus dem Bereich Gesundheitsbildung, gefolgt von Sprachkursen. Ebenfalls hoch im Kurs: das "Studium Generale", Seminare zum Nachholen von Schulabschlüssen, europäische Projekte, Firmenschulungen und Angebote, die sich an bestimmte Zielgruppen wie Senioren richten.

Bei der Frühjahrsversammlung stellte die Marketingleiterin des Bayerischen Volkshochschulverbandes, Diena Heikal außerdem neue Angebote vor, die sich auf elektronische Medien als Lernmittel konzentrieren. Geplant sind in Zukunft zum Beispiel Webinare und Online-Lernprogramme, mit denen jeder individuell lernen kann.