Seit Tierarzt Joachim Lessing auf seinem Grundstück in einigen Metern Höhe einen Nistplatz für Weißstörche errichtet hat, sind die Großvögel dort Stammgäste. Dass einer davon aber plötzlich in Lessings Gartens steht, hat Seltenheitswert. Und es ist bei einem Jungstorch kein gutes Zeichen. Das Gefieder des Vogels hatte sich nicht vollständig gebildet.

Was der Tierarzt dagegen unternommen hat und wie die Chancen stehen, dass der Nachzügler es noch auf die große Reise in Richtung Süden schafft, das lesen Sie hier.