Im Rahmen des ersten Theaterfests unter der neuen Intendanz von Bernhard F. Loges wird bereits um 12 Uhr auf dem Albertsplatz und um 12.30 Uhr beim Stadtcafé ein (musikalischer) Vorgeschmack auf die Spielzeit 2018/2019 geboten. Offiziell eröffnet wird das Theaterfest schließlich mit dem ersten Symphonic Mob Bayerns um 14.30 Uhr vor den Arkaden auf dem Schlossplatz.

Balletttraining und Gesang

Das Philharmonische Orchester Landestheater Coburg unter der Leitung von Generalmusikdirektor Roland Kluttig freut sich darauf mit vielen anderen musikbegeisterten Menschen zu musizieren.

Auch in diesem Jahr wird im und um das Landestheater ab 15.15 Uhr ein vielfältiges Programm für die großen und kleinen Gäste geboten.

Nach Balletttraining, Chorsingen und einem Sängerprogramm am Nachmittag findet um 20 Uhr wieder die beliebte Gala im Großen Haus statt.

Außerdem warten auf die Besucher des Theaterfestes zahlreiche Überraschungen beim Blick hinter die Kulissen auf die Besucher. Für Kinder und Jugendliche werden Theaterworkshops in der Reithalle angeboten und im Dramaturgiegarten wird gebastelt und gemalt. Früh da sein lohnt sich: Nur an diesem Tag gibt es das Theaterfest-Schnupper-Abo (drei Karten für 30 Euro) zu erwerben; nur solange der Vorrat reicht.

Landestheater

Weitere Informationen zum Symphonic Mob und zum Programm des Theaterfestes gibt es online: www.symphonic-mob.de | www.landestheater-coburg.de Der Eintritt ist frei.