Nahezu jeder große österreichische Getränkehersteller ist schon auf "BiPo", das Bierpolster, aufmerksam geworden. Mit ihm wird aus einem Bierkasten eine bequeme Sitzgelegenheit mit Werbeeffekt. Hinter der Idee steckt ein Coburger, der in Wien lebt und wegen "BiPo" einen eigenen Firma gegründet hat: die Prostpolsterei.

Wie es zu dieser Idee kam, was einen Coburger nach Wien verschlägt und ob "BiPo" nun auch den deutschen Markt erobern soll, das lesen Sie hier.