Die Tänzerinnen und Tänzer schafften gleich drei weitere Qualifikationen zu den Süddeutschen Meisterschaften und standen insgesamt fünf Mal auf dem Siegerpodest (zwei Mal Erster, ein Mal Zweiter und zwei Mal Dritter).
Der neue Jugendschautanz "Ene mene miste, es rappelt in der Kiste" ging auch mit einem neuem Trainerteam an den Start. Unter der Leitung von Constanze Steinert und ihren Co-Trainerinnen Jule Hein und Helen Thumerer gingen die 24 Tänzerinnen zum ersten Mal in dieser neuen Session auf die Bühne. Und: Sie schafften auf Anhieb auf den ersten Platz! Damit verbunden war auch die Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft.
Der Juniorenschautanz mit dem Titel "Einer muss es ja machen" wurde ebenfalls mit dem ersten Platz belohnt. Die Junioren hatten ihr "Ticket" für die "Süddeutschen" aber bereits gelöst. Das Trainerteam Nina Thumerer, Nora Seifert und Isabelle Watzek waren überaus zufrieden mit der ausdrucksstarken Bühnenpräsenz ihrer Teenies, die mit ihrem grandiosen Auftritt sogar den Süddeutschen Meister, "Buchnesia" aus Nürnberg, hinter sich gelassen haben.
Die Ü15 der "Effect's" ging mit dem Schautanz "Der Ball des dunklen Fürsten" zum ersten Mal in dieser Session an den Start. Hier zeigten die erfahrenen 40 Tänzerinnen und Tänzer, dass sich ihre intensiven Trainingseinheiten unter Leitung von Bianca Kühn ausgezahlt haben: Mit Platz zwei schafften sie ebenfalls die Qualifikation für die "Süddeutschen".
Aber auch die Garden konnten in beiden Altersgruppen punkten. Die Jugendgarde, trainiert von Stefanie Knörnschild, erreichte Platz drei. Die Juniorengarde schaffte mit neuen Kostümen und neuer Choreografie Platz drei, der in diesem Fall für die Quali" reichte.
Auch alle Solisten der "Effect's" waren in Baunatal zum ersten Mal vertreten. Das Jungendtanzmariechen Sophia Meißner schafft unter 24 Konkurrentinnen einen hervorragenden vierten Platz. Lea Wendorff platziert sich bei den Juniorentanzmariechen im Mittelfeld auf Platz 21. Das neu formierte Tanzpaar der Ü15, Helen Thumerer und Jonas Hanft, schaffte bei seinem allerersten Auftritt Platz 10. ct