Wie die Verkehrspolizei Cobrug berichtet, befuhr eine 23-Jährige mit ihrem Opel Vectra gegen 20.30 Uhr die Überholspur der A73 in Richtung Suhl und geriet plötzlich aus noch unbekannter Ursache ins Schleudern. Ein 53-Jähriger der zur gleichen Zeit mit seinem Opel Astra auf der rechten Spur unterwegs war, erkannte die Situation und wich nach rechts aus. Dabei kollidierte er mit der Außenschutzplanke. Der Opel Vectra schleuderte quer über die Fahrbahn, krachte zweimal in die Außenschutzplanke und kam schließlich auf der Überholspur zum Stehen.


Zwei Leichtverletzte


Beide Fahrzeugführer wurden nach notärztlicher Erstversorgung durch den Rettungsdienst ins Klinikum Coburg eingeliefert.