Bereits zum dritten Mal kann man an verschiedenen Spielorten Chorgesang und Blasmusik, Rock und Soul, Gospel, Samba Percussion und viele andere Musikrichtungen hören. Viele Bands und Gruppen treten auf, um sich der Öffentlichkeit zu präsentieren - für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei.

Ehrenamtliches Engagement

Das Besondere: Alle teilnehmenden Musiker und Künstler treten ehrenamtlich auf, so dass der Musikgenuss für die Besucher kostenlos ist.


Folgende Gruppen sind bei der dritten Auflage von "Coburg musiziert" dabei: Kiederle Musikunterricht, Aipale Jupale, DidgeCo, Vokale Kontakte, The Gamps, Klavierschule Inessa Bauer, Stadtspielmannszug Coburg, Sinfonia, Drei Brümmla, Stef White & the Soulshaker, Suse Caradah, Schulband des Alexandrinums, Coolangatta, MixMusic, Crossix, Castle Twirlers, Gospelchor NewSpirit, Norbert Sonntheimer, Ochs
& Elke, Harmonikatreff Ahorn.


"Tag der offenen Tür" im Vermessungsamt


Eine Besonderheit in diesem Jahr ist der Spielort des Vermessungsamtes Coburg. Zum 150-jährigen Bestehen des Vermessungsamts Coburg, das für die Stadt Coburg sowie die Landkreise Coburg und Lichtenfels zuständig ist, gibt es einen "Tag der offenen Tür", bei dem sich auch "Coburg musiziert" präsentieren wird. Weitere Spielstätten sind der Albertsplatz, der Marktplatz (ab 15 Uhr), die Spitalgasse, das Spitaltor, der Josias Biergarten, das AWO Mehr Generationen Haus und die Kirche St. Augustin.


Anmeldung bis 30. April möglich


Bis Donnerstag, den 30. April können sich noch interessierte Musik- und Tanzgruppen anmelden. Weitere Informationen erteilen die SeniorTrainerin Regina Hüttner unter 09561/33455 und die Kontaktstelle Ehrenamt der Stadt Coburg unter 09561/89-2575 und Antje.Hennig@coburg.de.