Eigentlich sei es ja eine "Schnapsidee" gewesen, wie Melissa Großmann im Gespräch mit dem Coburger Tageblatt ganz offen zugibt: Vor etwa sechs Wochen waren wegen der Corona-Beschränkungen noch kaum irgendwelche Veranstaltungen möglich, doch der Gesetzgeber erlaubte plötzlich Autokinos. Klar, denn wenn die Besucher einer Filmvorführung jeweils in ihrem eigenen Auto sitzen, lassen sich Abstands- und Hygieneregeln gut einhalten.

Melissa Großmann dachte sich daraufhin: "Dann machen wir eben ein Autokino!" Und weil sie beim Coburger VW-Autohaus Ernst als Assistentin der Geschäftsleitung arbeitet, war auch schnell die passende Location gefunden: das weitläufige Firmengelände zwischen Neustadter Straße und Vorderem Floßanger. Zusammen mit einigen Kollegen hat Melissa Großmann inzwischen allerhand organisiert. Und obwohl die Beschränkungen mittlerweile deutlich gelockert wurden und deshalb auch viele andere Veranstaltungen wieder möglich sind, hat das Team beschlossen: "Wir ziehen das durch!" Denn Autokino habe nun einmal eine besondere Faszination, wie Melissa Großmann findet: "Das sollte man mal erlebt haben!"

Autokino in Coburg: "Das sollte man mal erlebt haben!"

Und so funktioniert's: Vor der Großbildleinwand wird Platz für 46 Fahrzeuge sein. Es gibt auch eine Sitz- beziehungsweise Stellordnung: kleine Autos kommen nach vorne, größere (wie etwa VW-Busse) nach hinten - deshalb können Karten, die pro Fahrzeug 20 Euro kosten, auch nur im Voraus beim Autohaus erworben werden, weil diese Stellordnung eben geplant sein will.

Der jeweilige Ton des Films wird über eine separate Radiofrequenz direkt in die jeweiligen Fahrzeuge übertragen. Ebenfalls organisiert wurde ein Catering sowohl mit herzhaften als auch süßen Snacks.

Wer lieber klassische Musik hören möchte, kann sich auf dieses Event in Coburg freuen

Programm für Autokino steht

Das Programm des Coburger Autokinos sieht wie folgt aus: Am Mittwoch, 16. Juni, ist Start mit "Dirty Dancing"; am Donnerstag, 17. Juni, wird "Bohemian Rhapsody" gezeigt, und am Freitag, 18. Juni, läuft "Das perfekte Geheimnis". Einlass ist immer ab 19.30 Uhr, die Vorführungen beginnen dann um 21.30 Uhr.

Hintergrund: Autokinos

Das erste Autokino wurde laut Wikipedia 1933 in den USA eröffnet. Dort erreichte es weite Verbreitung und vor allem in den 1950er und 1960er Jahren echten Kultstatus.

Wo es in Franken heuer ein besonders großes Autokino gibt, lesen Sie hier