Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln fuhr am Montagvormittag (29. November 2021) eine Frau mit ihrem E-Scooter zur Coburger Polizei.

Die 22-Jährige wollte auf der Wache der Polizeiinspektion den Verlust ihres Geldbeutels melden, wie die Polizei Coburg mitteilt.

22-Jährige fährt unter Drogen zur Polizei Coburg

Den Wachbeamten fiel sofort auf, dass die junge Frau unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Da die Frau unmittelbar vorher mit ihrem E-Scooter zur Polizeidienststelle gefahren war, führten die Beamten einen Drogenschnelltest durch.

Dieser reagierte positiv auf Amphetamin. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme bei der 22-Jährigen an und stellten den E-Scooter zur Unterbindung der Weiterfahrt sicher. Gegen die Coburgerin ermittelt die Polizei wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Vorschaubild: © borismeyer77/pixabay