Ein leicht verletzter 18-Jähriger und ein Auto, das nur noch Schrottwert hat, sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Donnerstag um 15.40 Uhr, im Coburger Ortsteil Lützelbuch.

Der Fahranfänger befuhr nach Polizeiangaben zum Unfallzeitpunkt mit seinem Auto den Haaresgrund in Richtung Coburg. Dabei kam er in einer Linkskurve nach rechts aufs Bankett und versuchte anschließend gegenzusteuern. Mangels ausreichender Fahrpraxis verriss er sein Fahrzeug nach links, kam ins Schleudern, rutschte von der Fahrbahn, überschlug sich und kam letztendlich im gegenüberliegenden Straßengraben auf dem Dach zum Liegen.

Das Auto des jungen Mannes hat nur noch Schrottwert. Der 18-Jährige verletzte sich leicht am Rücken. Um die Bergung seines Fahrzeuges kümmerte sich der 18-Jährige selbst. Beim "Abflug" des Autos in den Straßengraben wurde zudem noch ein Leitpfosten beschädigt.

Gegen den Führerscheinneuling ermittelt die Polizeiinspektion Coburg wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung.