Am Dienstag, in den frühen Morgenstunden, fiel den Coburger Polizisten in der Rodacher Straße ein 29-jähriger Coburger auf, der sich mehr als unsicher auf seinem Drahtesel fahrend fortbewegte.


1,9 Promille festgestellt

Bei der Kontrolle wehte den Ordnungshütern eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest bestätigte den Alkoholkonsum und zeigte einen Promillewert von 1,9 Promille.

Der 29-Jährige durfte die Coburger Polizisten ins Coburger Klinikum zu einer Blutentnahme begleiten. Gegen den Coburger wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.