In den frühen Morgenstunden, kurz nach 2.15 Uhr kam es am Freitag (11.12.20) zu einem Unfall. Der Schaden beläuft sich laut des Presseberichts der Polizeiinspektion Coburg auf einen fünfstelligen Eurobereich. 

Ein 53-Jähriger, der sein Auto in der Weimarer Straße parkte, um dort Zeitungen auszutragen, hatte vergessen die Handbremse anzuziehen. Das Auto rollte schließlich rückwärts den Berg in Richtung Ilmenauer Straße hinab.

Auto kollidiert mit Müllcontainern

Das Auto des Zeitungsausträgers kollidierte mit dem Fahrzeugheck mit Müllcontainern, die sich in einem Unterstand befanden. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei Coburg stellte sich heraus, dass der Mann die Handbremse nicht angezogen hatte. Dabei entstand ein Gesamtschaden von über 15.000 Euro.