N aturkundemuseum - wie trocken das klingt! Kein Wunder, dass junge Menschen selten freiwillig in eine naturkundliche Ausstellung gehen. Vielleicht sollte man Letztere einfach umbenennen? Ein spannender Name würde auch viel besser zum Inhalt passen.
"Die Natur braucht sich nicht anstrengen, bedeutend zu sein. Sie ist es."
Wer dem Schweizer Schriftsteller Robert Walser zustimmt, findet im Naturkunde-Museum Coburg reichlich Anschauungsmaterial. Es verfügt über fast eine Million Objekte, darunter mehr als 100 000 Insekten und 20 000 Fossilien.
Vieles lagert im Depot, doch mit 16 Räumen und 2 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche gehört das Museum zu den größten seiner Art in Deutschland.