Wie im vergangenen Jahr wird sie gestaltet vom "Royal Salon-Ensemble" des Orchesters der Coburger Sommeroperette unter der Leitung von Gyula Mezei.


Von der Klassik bis zur Filmmusik


Der Abend verspricht eine musikalische Reise von der Klassik über das Musical bis hin zu Filmmelodien. Auf dem Programm: Werke von Brahms, Strauss, Léhar, Piazzolla, Sartori, Morricone und anderen. Beginn: 20.30 Uhr. Bei schlechtem Wetter wird das Konzert in die Stadthalle (Gerold-Strobel-Halle) verlegt. - Restkarten an der Abendkasse.