Bei einer bunten Show in der Pakethalle des alten Coburger Güterbahnhofs sind die Gewinner des Coburger Medienpreises 2015 geehrt worden. Vor über zweihundert Besuchern gingen die nationalen Preise an den Berliner Entwickler eines Portals über Lobbyismus, an die Redaktion eines sportlichen Radioprojekts und an eine Hamburger Journalisten und ihren Fotografen für eine Multimediareportage.

Den begehrten Preis in der Kategorie Wellenschläger national holte sich Sebastian Vollnhals von OpenDataCity aus Berlin für die Plattform "LobbyPlag" über den Einfluss von Lobbyismus auf die Politik der EU. Die Enthüllungen des Datenportals hatten zu Rücktritten und Stellungnahmen von EU-Abgeordneten und über hundert Veröffentlichungen international geführt.

Den nationalen Preis in der Kategorie Schöpfung gewannen Pirmin Styrnol und Christian Weiner für ihr Non-Profit-Radioprojekt "Momente des Sports", das