Am Freitag gegen 21.10 Uhr hat die Polizei Coburg in der Scharnhorststraße auf dem ehemaligen Brockhardtgelände (Ruinengelände) Jugendschutzkontrollen durchgeführt. Da es des öfteren vorkommt, dass sich Jugendliche dort herumtreiben, weisen die Beamten darauf hin, dass das Betreten der Anlage wegen Einsturzgefahr untersagt ist.

Die Polizisten trafen dort einen bereits einschlägig bekannten 13-Jähren mit 1,44 Promille an und eine 16-Jährige mit einem Alkoholpegel von sage und schreibe knappen vier Promille. Beide Jugendliche kamen mit dem Rettungsdienst ins Klinikum. Ein 17-Jähriger hatte 1,4 Promille und ein 16-Jähriger immerhin 0,4 Promille. Bei der Begehung des Gebäudes fanden die Polizisten ein Matratzenlager und einen stattlichen Vorrat von Wodka und Bier. Anzeigen werden erstattet.