Auch eine ältere Dame, die in der Wohnung über der Brandwohnung lebt, wurde durch die Rauchgase leicht verletzt. Mit einem Krankenwagen brachte der Rettungsdienst die 78-Jährige in ein Krankenhaus. Eine 59-jährige Bewohnerin des Hauses konnte ihre leichten Verletzungen vor Ort medizinisch versorgen lassen.

Die gesamte Wohnung, in welcher der Brand ausgebrochen war, ist verrußt und verraucht. Der Schaden im Wohnzimmer dürfte sich auf 10.000 Euro belaufen. Außerdem entstand Gebäudeschaden, der ebenfalls mit etwa 10.000 Euro zu Buche schlagen wird. D

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Hammelburg und Fuchsstadt waren mit 25 Mann vor Ort im Einsatz, um den Brand zu löschen und das Gebäude anschließend von Rauchgas zu befreien.