Gegen 14.20 Uhr fuhr eine 42-jährige aus dem westlichen Landkreis mit ihrem Pkw von Bayreuth kommend in Richtung Eckersdorf. Kurz vor einer Linkskurve kam sie mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Fahrzeug einer 43-jährigen Frau aus dem Ahorntal zusammen. Beide Fahrzeugführerinnen wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand rund 8500 Euro Schaden. Sie mussten abgeschleppt werden.

Von Eckersdorf kommend in Richtung Bayreuth war gegen 22.40 Uhr ein 52-jähriger Kölner am Matzenberg unterwegs. In der Rechtskurve brach das Heck seines Fahrzeuges aus, kam ins Schleudern, rutschte die Böschung hinunter und überschlug sich. Anschließend blieb das Auto auf dem Dach liegen. Der Fahrer erlitt eine Gehirnerschütterung und wurde ins Klinikum Bayreuth eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden von etwa 5000 Euro. pol