Die Natur ist schon toll: Jedem Tier hat sie eine Möglichkeit gegeben, sich vor Gefahren und Angreifern zu schützen. Während Affen auf Bäume klettern und Igel sich zusammenrollen, können sich Schildkröten in ihrem Panter verstecken.

Und genau um diesen Panzer geht es heute. Dass er ein so guter Schutz ist, liegt vor allem an seiner Härte. Er besteht nämlich zu einem großen Teil aus Knochenplatten. Sie wachsen in der Lederhaut, also direkt unter der Oberhaut. Das ist die Schicht, die Du beim Menschen als Haut sehen und fühlen kannst.

Diese Knochenplatten heißen auch Hautknochen. Sie sitzen zwischen den Rippen und der Wirbelsäule der Schildkröten und sind ganz fest miteinander verwachsen. Genauso untrennbar sind auch Rücken- und Bauchteil des Panzers miteinander verbunden.

Der Panzer besteht aus mehrere Schichten. Die unterste (also innerste) besteht aus diesen Knochenplatten, den Rippen und Wirbeln. Darauf haben die Schildkröten noch eine Schicht - und die unterscheidet sich je nach Lebensraum. Bei Meeresschildkröten ist es eine ledrige Hautschicht. Landschildkröten haben anstelle dieser Haut harte Hornplatten. Deshalb fühlen sich Meeresschildkröten auch ein bisschen weicher und glitschiger an als ihre auf dem Land lebenden Verwandten.

Zur Sicherheit: Klappe zu

Das ist übrigens nicht der einzige Unterschied zwischen den beiden: Der Panzer einer Landschildkröte ist meist buckelig, der einer Meeresschildkröte dagegen abgeflacht und stromlinienförmig. Dadurch hat sie beim Schwimmen weniger Widerstand und kann sich schneller durchs Wasser bewegen.

Manche Schildkrötenarten können ihren Panzer sogar zuklappen, nachdem sie sich in ihn zurückgezogen haben. Das macht zum Beispiel die Art mit dem bezeichnenden Namen Dosenschildkröte so. Sie sind dadurch noch besser gegen Angreifer geschützt.

Das ist zwar echt praktisch für die Schildkröten, aber so ein Panzer hat auch Nachteile. Er ist sehr schwer und macht etwa ein Drittel ihres Körpergewichts aus. Außerdem ist er sperrig und der Grund, weshalb sich Schildkröten an Land so langsam bewegen.

Aber die Vorteile überwiegen: Der Panzer ist so hart, dass Schildkröten kaum natürliche Feinde haben. Außer Krokodilen kann ihn in der Tierwelt keiner knacken.


Habt ihr auch eine Frage?

Schickt eine E-Mail mit Eurer Frage, Eurem Wohnort und Eurem Alter an kinder@infranken.de. Wenn Ihr ein Bild von Euch habt, könnt Ihr es gleich mitschicken. Dazu noch Eure Telefonnummer, damit ich Euch erreichen kann - und dann findet Ihr die Antwort bald darauf bei uns!