Wie die Polizei mitteilte, wurde der seit Sonntagnacht vermisste zwölfjährige Schüler am Montagmorgen im näheren Umfeld seines Elternhauses wohlbehalten aufgefunden.

Nachdem der Junge gegen 21 Uhr spurlos verschwand, verständigten die Eltern die Polizei. Umfangreiche Suchmaßnahmen von Polizeieinsatzkräften, der Bergwacht, der örtlichen Feuerwehr und Suchhunden im Raum Waischenfeld blieben zunächst ohne Ergebnis.

Kurz nach 7 Uhr konnte der Schüler dann im näheren Umfeld seines Wohnanwesens aufgefunden werden. Durch die kalte Nacht war der Junge leicht unterkühlt, ansonsten aber unversehrt.