Vergewaltigungsversuch in Regenstauf: Am Sonntagnachmittag (18. November 2018) ist es in Regenstauf (Oberpfalz) zu einem Vergewaltigungsversuch gekommen. Am helllichten Tag soll ein Mann eine 25-jährige Frau überfallartig du Boden gestoßen und sie anschließend begrapscht haben.

Versuchte Vergewaltigung in Regenstauf: Mann geht brutal vor

Der Vorfall ereignete sich zwischen 13 Uhr und 14.30 Uhr in der Nähe einer OMV-Tankstelle. Der Mann habe zunächst an einer Friedhofsmauer gelehnt und dann die Frau angesprochen. Plötzlich packte er zu und drückte sie zu Boden. Aufgrund der schnellen und heftigen Reaktion der 25-Jährigen, die sich massiv wehrte, ergriff der Täter die Flucht. Nun sucht die Polizei nach Hinweisen zu den Mann.

Das Opfer erlitt schwere Verletzungen im Bereich der Brust. Laut örtlicher Polizei versuchte der Mann sein Opfer zu entkleiden, was ihm jedoch nicht gelang.

Der Unbekannte wird durch die Polizei wie folgt beschrieben:

  • circa 30 bis 35 Jahre alt
  • circa 175 cm groß
  • kräftige Statur
  • schulterlange, lockige, hellbraune Haare
  • buschige Augenbrauen
  • Lücke zwischen den Schneidezähnen
  • trug einen khakifarbenen Parka und eine dunkle Jeans
  • regionaler bzw. örtlicher Dialekt

Die Kriminalpolizei Regensburg bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Hinweise werden unter 0941/506-2888 entgegen genommen.

Lesen Sie auch:Aufregung in Würzburg: Mann (42) greift mit Messer an - Polizist schießt auf ihn