Am Freitagabend (22.03.2019) kollidierten drei Autos bei Hummelthal. Laut einem Sprecher der Polizei handelte es sich dabei um eine Vorfahrtsverletzung. Nach derzeitigem Stand habe es durch den Unfall keine Schwerverletzten gegeben.

Für die Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten war die Straße kurzzeitig gesperrt. Mittlerweile sei sie jedoch wieder für den Verkehr freigegeben. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro.

Lesen Sie auch auf inFranken.de:Einbrecher hebeln Terrassentür in Forchheim auf