Biker bei Unfall in Oberfranken mittelschwer verletzt: Ein Transporter erfasste am Mittwochmittag (9. September 2020) ein Motorrad auf der B85 bei Pegnitz, teilt die Polizei inFranken.de mit. Bei dem Unfall wurde der 28-jährige Biker aus der Oberpfalz mittelschwer verletzt.

Zu dem Zusammenstoß auf der Bundesstraße zwischen Michelfeld und der Abzweigung nach Horlach (Landkreis Bayreuth) kam es gegen 12 Uhr. Mehrere Fahrzeuge waren in Richtung Pegnitz in einer Kolonne unterwegs, erläutert der Polizei-Sprecher.

Als das vorderste Auto abbiegen wollte, bremsten das Fahrzeug sowie das Motorrad dahinter ab. Ein Transporter-Fahrer, der hinter dem Motorrad fuhr, reagierte allerdings zu spät und rammte mit seinem Fahrzeug den Biker.

B85 nach Unfall für kurze Zeit voll gesperrt

Nach dem Unfall flog ein Rettungshubschrauber zum Unglücksort. Für die Unfallaufnahme wurde die B85 bei Pegnitz am Mittwochmittag für etwa 45 Minuten voll gesperrt. Danach lief der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei. Am Nachmittag ist Bundesstraße wieder komplett freigegeben.

Nach einem Unfall am Dienstagabend starb eine Fußgängerin im Klinikum Bayreuth. Die 25-Jährige war von der Sonne geblendet worden und erfasste mit ihrem Wagen die 40-Jährige.