Ein 55-Jähriger aus Bayreuth war mit seinem Pkw kurz nach Mitternacht am Sonntag (04.07.2021) auf dem Wittelsbacherring stadteinwärts unterwegs. Im Bereich einer Links-/Rechts-Verschwenkung verlor der Mann laut Polizeibericht der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, weil er zu schnell fuhr.

Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Laternenmast auf dem gegenüberliegenden Gehweg, wo es total beschädigt zum Stehen kam.

55-Jähriger fährt zu schnell und gerät auf nasser Fahrbahn ins Schleudern

Ein 22-Jähriger, der zufällig zur Unfallstelle kam, befreite den Unfallfahrer aus seinem Pkw und verständigte die Rettungskräfte.

Ermittlungen wegen diverser Verkehrsordnungswidrigkeiten wurden gegen den Pkw-Fahrer eingeleitet.

Vorschaubild: © PublicDomainPictures / pixabay.com