Der Unbekannte hat die Spielothek in der Meiselfelder Straße betreten und die Spielothekenaufsicht mit einer Schusswaffe bedroht. Gäste befanden sich zu dem Zeitpunkt keine mehr in den Räumen. Der Räuber war mit einer Skimaske mit Sehschlitzen maskiert. Er forderte das gesamte Bargeld, was ihm die Aufsicht auch aushändigte.

Die Scheine und Münzen verstaute er in einem mitgeführten schwarzen Rucksack und verließ die Spielothek wieder durch den Haupteingang. Die 21-jährige Angestellte kam mit dem Schrecken davon. Eine sofort nach der Tat eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ergebnislos.

Der unbekannte Räuber kann wie folgt beschrieben werden: Er ist zirka 180 Zentimeter groß, etwa 30 Jahre alt und war bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke mit Brusttasche und einer Jeans. Der Mann führte einen schwarzen Rucksack mit sich und sprach mit ausländischem Akzent.

Die Kripo Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe bei der Fahndung nach dem Täter. Wer am Dienstag gegen 0.15 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Meiselfelder Straße 3 in Hof gesehen hat oder sonst sachdienliche Hinweise zu dem Raubüberfall geben kann, wird gebeten, sich bei der Kripo Hof unter Telefon 09281/704-0 zu melden. pol