Der Eigentümer des Sprinters, mit abgedunkelten Fensterscheiben und einem Hubdach, belud am späten Dienstagabend, gegen 23.15 Uhr, sein Fahrzeug und ging anschließend ins Haus. Diesen Umstand nutzte ein Unbekannter und machte sich an dem Kleintransporter zu schaffen, indem er technische Manipulationen für den Diebstahl vornahm.

Als der Besitzer gegen 1 Uhr aus dem Anwesen kam, entdeckte er seinen Mercedes bereits etwa 50 Meter entfernt und hörte noch, wie eine Person gleich darauf auf dem Fußweg zwischen der Straße "Richthofenhöhe" und Innstraße in unbekannte Richtung davonlief. Kurz darauf stellte sich heraus, dass der Täter zwar den Sprinter zurückgelassen, aber den Geldbeutel des Mannes mit einem kleineren Geldbetrag mitgenommen hatte.

Mit mehreren Streifenbesatzungen fahndete die Polizei nach dem Unbekannten, bislang jedoch ohne Erfolg.