Auf die Teams der 2. Eishockey-Bundesliga (DEL 2) wartet ein kräfteraubender Jahresendspurt. Denn in den nächsten acht Tagen stehen noch vier Spieltage auf dem Programm: Die Bayreuth Tigers reisen zunächst am Dienstag nach Crimmitschau, wo sie ab 20 Uhr im Sahnpark auf die heimischen Eispiraten treffen. Weiter geht es für sie am 2. Weihnachtsfeiertag (Samstag, 26. Dezember), am Montag, 28. Dezember und am Mittwoch, 30. Dezember.

DEL

Crimmitschau -

Bayreuth Tigers

Die Bayreuther wollen nach drei Partien ohne Sieg endlich wieder punkten und sich zudem bei den Sachsen für die am 2. Spieltag erlittene Heimniederlage revanchieren.

Mit 17 Punkten aus 13 Partien belegt Crimmitschau derzeit Rang 9 in der noch recht "schiefen" DEL2-Tabelle. Nach vier Siegen im Dezember quittierte Crimmitschau am Sonntag eine 0:3-Niederlage gegen Bietigheim.

Mit 14 Punkten führt Neuzugang Mattieu Lemay die interne Scorerwertung an, gefolgt vom kurz vor Saisonbeginn verpflichteten Petr Pohl, der seit seiner Zeit in Deutschland die Vereine häufig wechselt, aber bei jedem seiner Engagements die erwartete Leistung abrufen kann. Mit Patrick Pohl, Scott Timmins und dem Ex-Bayreuther Timo Gams stehen weitere Aktivposten in der Offensive.

Personell zahlenmäßig wesentlich besser aufgestellt als die Tigers, müssen die Westsachsen am Dienstag voraussichtlich nur auf Kelly Summers sowie Vincent Schlenker verzichten.

Im Lager der Tigers gibt es seit dem Frankfurt-Spiel einen weiteren verletzungsbedingten Ausfall. Martin Davidek musste nach elf Minuten, nachdem ihn ein hoher Stock von Mike Mieszkowski erwischt hatte, das Eis verlassen. So erweitert der Tscheche die Liste der Ausfälle, auf der schon Simon Karlsson, Gustav Veisert, Martin Heider, Moritz Schug, Kevin Kunz und Marco Wölfl stehen.

Trotz der jüngsten Niederlagen, die allesamt knapp waren und bei denen die wenigen einsatzfähigen Tigers-Akteure jeweils lange auf dem Eis standen, gehen die Bayreuther zuversichtlich und mit viel Biss ins Spiel nach Crimmitschau. Ob es Verstärkung aus Nürnberg gibt, ist noch offen. av