Der Unfallverursacher, ein 20-jähriger Mann aus dem Bayreuther Landkreis, wollte mit seinem VW Passat vom Luitpoldplatz kommend, nach links in den Hohenzollernring abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden VW Golf, der von einer 21-jährigen Bayreutherin gelenkt wurde. Diese wollte von der Bahnhofstraße kommend in Richtung Luitpoldpatz weiterfahren.

Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden sowohl der Unfallverursacher und seine Beifahrerin verletzt, als auch alle fünf Insassen des VW Golf. Alle Personen mussten zur weiteren Behandlung durch das Rote Kreuz ins Klinikum Bayreuth verbracht werden.

Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten diese abgeschleppt werden. Bei dem Verkehrsunfall entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 15.000 €.