Noch in der Nacht kamen die Polizisten, nach einem Hinweis aus der Bevölkerung, einer junge Frau auf die Spur und nahmen sie fest. Sie hat die Tat inzwischen gestanden.

Mit Hochdruck hatten die Beamten nach dem Täter gesucht, der am Montag um 16.25 Uhr den 77-jährigen Geschäftsinhaber mit einem großen Messer bedroht und Geld gefordert hatte. Der Senior ließ sich aber nicht einschüchtern, schob die Person zur Ladentüre hinaus, die dann ohne Beute und zunächst unerkannt flüchtete.

In den Abendstunden geriet dann eine 17 Jahre alte Frau in das Visier der Polizisten. Nachdem die Staatsanwaltschaft Bayreuth einen Durchsuchungsbeschluss erwirkt hatte, überraschten die Beamten die Jugendliche zu Hause. Schnell fanden sie das gesuchte Messer sowie die schwarze Bekleidung in einem Zimmer auf, was die junge Frau schließlich dazu brachte, den Raubüberfall zuzugeben. Die Ordnungshüter nahmen die Frau vorläufig fest und brachten sie in eine Arrestzelle. Die Täterin wird sich nun wegen eines Verbrechens der räuberischen Erpressung vor Gericht verantworten müssen. pol