Der vermummte Mann betrat um 12.20 Uhr die Bäckerei und forderte die Verkäuferin auf, Geld aus der Kasse in ein Plastiktüte zu packen. Dabei richtete er eine Schusswaffe auf die Frau, die daraufhin zu schreien begann. Der Räuber flüchtete ohne Beute aus dem Geschäft und entkam in unbekannte Richtung. Kurz darauf wurde die Polizei verständigt.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach dem Mann, bei der auch Diensthunde zum Einsatz kamen, verlief bislang ergebnislos.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

- zirka 180 Zentimeter groß
- schlanke Figur

Er trug eine dunkle Kopfbedeckung und eine dunkle Jacke und hatte beim Überfall ein Tuch oder Schal vor dem Gesicht.

Das Fachkommissariat für Raubdelikte der Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen und bittet um Mithilfe bei der Fahndung nach dem Täter:

- Wem ist um die Mittagszeit eine verdächtige Person oder ein Fahrzeug in der Nähe der Bäckerei aufgefallen?

- Wer kennt die Person und kann Hinweise zur Identität oder seinem Aufenthaltsort machen?

- Wer hat sonst Wahrnehmung im Bereich der Frankenstraße gemacht, die im Zusammenhang mit dem Überfall stehen könnten?


Hinweise nimmt die Kripo Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.